Über mich

Mein Weg ist kein gradliniger. Er beschreibt einige Kurven und Umwege.

Er beginnt 2013 mit meinem Germanistikstudium in Leipzig. Dies habe ich mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen. Aber schon einige Zeit war mir bewusst – ich wollte etwas mit meinen Händen arbeiten. Etwas, das näher am Leben ist, als Textanalysen es sind. Etwas natürliches.

Nach einigen Überlegungen suchte ich mein Glück 2017 in der Ausbildung zur Heilpraktikerin. Das gelernte Wissen hilft mir oft, den Menschen als komplexes Ganzes zu betrachten, in dem nicht ein Rädchen sich ohne das andere dreht. Alles passiert in Abfolge und alles geschieht im Fluss.

Während der Ausbildung habe ich verschiedene Seminare belegt. Sehr interessantes und uraltes Wissen habe ich dort über Keltische Baumheilkunde gelernt aber auch ein Seminar über Musiktherapie belegt. Das intuitive Spielen von Instrumenten, das “sich probieren” und sich selbst “im Klang auszudrücken” hat augenblicklich mit mir resoniert. Am Ende war noch etwas Zeit übrig und wir haben uns den Klangschalen ausführlicher gewidmet. Ich kann heute nicht genau sagen, was passiert ist, aber die Klangschalen sollten von dort an in meinem Leben sein.

Ich habe nicht allzu lang gezögert und mir die ersten Schalen zugelegt. Ganz intuitiv, nach Bauchgefühl, dem Klang und den Gesetzen der Schwingungslehre. Ich war weiterhin in meiner Heilpraktikerausbildung und Tag für Tag wurde ein Gedanke immer präsenter:

Es muss doch etwas geben, das sich rein mit Klangschalen beschäftigt.

Und wie das Leben es wollte, stieß ich Ende 2018 auf Peter Hess und seine Klangausbildung. Kurz darauf habe ich mich voll der Ausbildung zur Klangmassagepraktikerin gewidmet, die ich im September 2019 abgeschlossen habe. Irgendwas etwas ganz tief in mir weiß, dass es mein Weg ist. Und ich gehe ihn mit Stolz.

Denn die kraftvolle und zugleich sanfte Art der Klangschalen ist in meinen Augen ein Geschenk der Natur. Es bedarf keiner Worte, man muss sich nicht öffnen, zumindest nicht vor anderen. Man kann schweigen und in sich gehen und wird dabei vom beruhigenden Klang der Schalen begleitet. Eine wunderbare Erfahrung. Und deswegen stehe ich voll und ganz hinter dem Klang und der Arbeit von Peter Hess. Für eine authentische Klangmassage und natürliche Entspannung.

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, mich ein wenig kennenzulernen! 🙂


Zum Symbol der Seite:

Die Blume des Lebens ist das Symbol für kosmische Ordnung. Ihr wird insbesondere eine harmonisierende Wirkung nachgesagt, gleichzeitig ist sie ein Energiesymbol. Der fliegende Vogel verkörpert die Freiheit und Lebenskraft. Mithilfe seiner eigenen Flügel steuert er seine Ziele an oder lässt sich vom Wind treiben. Er lebt in Harmonie mit seiner Umwelt, richtet sich nach Mutter Natur und ist Teil des Kosmos.